Unsere Qualitäten  

Seelsorge 

 

Seelsorgeteam
Im Seelsorgeteam arbeiten Mitarbeitende aus verschiedenen Bereichen zusammen.

Die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt sich für jeden Menschen. Religion und Glaube geben darauf eine Antwort. Unser katholisches Seniorenheim sieht daher in der seelsorglichen Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner einen sehr wichtigen Schwerpunkt der Arbeit. Auch Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in die Seelsorge eingebunden. Einmal im Jahr gedenken wir zusammen mit den Angehörigen unserer verstorbenen Bewohner.
Mit der Feier der heiligen Messe am Donnerstag, Freitag und Samstag sowie einem evangelischen Gottesdienst einmal im Monat leben wir unseren christlichen Glauben mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern. Das gute Wort für den Tag, das Abendgebet, sowie verschiedene Andachten und Rosenkranzgebete ergänzen das religiöse Angebot. Kirchliche Feste im Jahreskreis spielen eine weitere tragende Rolle.
Natürlich stehen alle religiösen Angebote auch für Interessierte anderer Konfessionen offen.

 

 

Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner

  • Ehrenamtliche nimmt alte Frau an der Hand
    Ehrenamtliche sind eng in die
    Betreuung und seelsorgerische
    Begleitung eingebunden. 
    Besuchsdienst durch die  ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
  • Begleitung beim Übergang von der eigenen Wohnung ins Heim
  • Begleitung nach dem Einzug ins Pflegeheim
  • Seelsorgegespräche
  • Gottesdienste für katholische und evangelische Christen
  • Andachten, Meditationen
  • Beichtangebot
  • Krankensalbung
  • Krankenkommunion
  • Sterbebegleitung, auf Wunsch in Zusammenarbeit mit dem Hospiz Team Nürnberg
     www.hospiz-team.de .
  • Verabschiedungsfeiern für verstorbene Bewohnerinnen und Bewohner
  • Trauerarbeit
  • Gestaltung kirchlicher Festzeiten im Jahreskreis
  • Rosenkranzgebete
  • Einbindung mobiler Bewohnerinnen und Bewohner in die Pfarrgemeinde

 

Angebote für Angehörige 

  • Gesprächsmöglichkeiten zur Entlastung Angehöriger,
    zum Beispiel zum Abbau von Schuldgefühlen, zur Auseinandersetzung mit eigenen Ängsten, für Hilfen zum Umgang mit dem Pflegebedürftigen
  • Einbeziehung bei der Sterbebegleitung
  • Informationsveranstaltungen

Einbeziehen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • thematische Gesprächsangebote und individuelle seelsorgliche Begleitung
  • Gottesdienste für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Wunsch
  • Einkehr- und Besinnungstage für Pflegende
  • Fortbildungen teilweise in Zusammenarbeit mit der Hospizakademie Nürnberg
     www.hospizakademie-nuernberg.de   

 

Für diese Angebote engagieren sich Pfarrer, Ruhestandsgeistliche, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das Seelsorgeteam und Ehrenamtliche . Doch auch Bewohnerinnen und Bewohner selbst sind tätig. Sie bringen ein wichtiges Lebens- und Glaubenszeugnis in das Gemeinschaftsleben ein.

Weitere Informationen bei der Heimleitung:
Günther Gimpl
Telefon: 0911 / 98 99 816
E-Mail: guenther.gimpl@caritas-nuernberg-sued.de